Home

Software ergonomie wartbarkeit

  1. R. Oppermann: Software-Ergonomie-Einführung Forschungsbereiche der Software-Ergonomie • Fehlererkennung/-behandlung - Fehlerdignose/-meldungen - Fehlerbehebung - Fehlervermeidung • Dialogführung - Kommandoeingabe, Menüs, Direkte Manipulation - Fenster oder zeilenorientierte Darstellung • Systemtransparenz - Durchschaubarkeit • Informationsdarstellun
  2. Software blockieren immer wieder Arbeitsabläufe und führen zu unfreiwilligen Pausen. Insofern ist Software zu einem wesentlichen Bestandteil der Wertschöp-fung im Unternehmen geworden. • Was aber bedeutet Nutzungsqualität der Software? • Softwareergonomie. Als Grundlage Wie beeinflusst Software unsere Arbeit
  3. Software-Ergonomie (von griech. ergon = Arbeit und nomos = Gesetzmäßigkeit) ist die Wissenschaft, die sich mit der Anpassung von Software an die Erfordernisse des Benutzers befasst, der mit der Software eine Aufgabe erledigt (z. B. eine Rechnung schreiben) oder einfach nur ein Ziel erreichen will (z. B. feststellen, wann die nächste U-Bahn fährt). Dabei wird sowohl die Dialoggestaltung (Wie verhält sich die Software?) als auch die Informationsdarstellung (Wie wird die Information.
  4. LMU München, Sommer 2019 Prof. Hußmann: Software-Ergonomie Folie Eine mögliche Abgrenzung (nach Herczeg S.13): • Software-Ergonomie: - liefert Ziele zur Orientierung und - Kriterien zur Zielerreichung • Interaktionsdesign - liefert Gestaltungsmethoden und - Gestaltungswerkzeuge • Usability Engineerin
  5. In Zusammenhang mit der gesundheitsgerechten Gestaltung von Bildschirmarbeit wird insbesondere auf die Normenreihe DIN EN ISO 9241 - Ergonomische Anforderungen für Bürotätigkeiten mit Bildschirmgeräten verwiesen. In der DIN EN ISO 9241 Teil 110 Grundsätze der Dialoggestaltung werden sieben Gestaltungsempfehlungen (Prüfkriterien) der Software-Ergonomie formuliert und jeweils mit Beispielen verdeutlicht
  6. Software-Ergonomie Eigene Wissenschaft. Manche (Luczak, S.395ff.) sehen Software-Ergonomie unter der Rubrik informationstechnische Gestaltung, worunter auch die Hardware, die Gestaltung der Ein- und Ausgabegeräte fällt.Als Dach für Arbeitsplatzgestaltung, physiologische Arbeitsgestaltung, informationstechnische Gestaltung und ergonomische Produktgestaltung (Arbeitsmittelgestaltung) steht.
  7. Umgebung kann organisatorische Umgebung, Hardware- oder Software-Umgebung sein. Anpassbarkeit: Fähigkeit der Software, diese an verschiedene Umgebungen anzupassen. Austauschbarkeit: Möglichkeit, diese Software anstelle einer spezifizierten anderen in der Umgebung jener Software zu verwenden, sowie der dafür notwendige Aufwand

1. Begriff: die Eigenschaft eines Softwareprodukts, ergonomisch (Ergonomie) gestaltet zu sein. 2. Ziel der Software-Ergonomie ist es, Softwareprodukte entsprechend den Bedürfnissen der mit ihnen arbeitenden Menschen zu gestalten. 3. Inhalte: Fragen der Dialoggestaltung, Arbeitsinhalte, Bewahrun Wartbarkeit wird üblicherweise als die Leichtigkeit bezeichnet, mit der ein System - zum Beispiel eine Website oder Webapplikation - verändert oder erweitert werden kann, so Jeremy D. Miller. Andere Definitionen halten fest: »Wartbarkeit wird als die Wahrscheinlichkeit definiert, mit der eine Reparaturaktion innerhalb einer bestimmten Zeit erfolgreich abgeschlossen wird Das Ziel der Software-Ergonomie ist die Anpassung des Designs der Software auf die Eigenschaften des Benutzers. Dazu gehören körperliche Merkmale wie der Sehsinn sowie das Verständnis, Kenntnisse, die Farbwahrnehmung und das Gedächtnis. Für die Umsetzung ihrer Ziele stützt sich die Software-Ergonomie auf Informatik, Psychologie und Design.

• Software-Ergonomie gehört zu den Mindestanforderungen, die die Bild-schirmarbeitsverordnung an die Gestaltung von Bildschirmarbeit stellt. • Die Normenreihe DIN EN ISO 9241, Teile 10-17 enthält konkrete Anforde-rungen an die ergonomische Gestaltung von Software. Software-Ergonomie: ein wichtiges Thema für alle, die täglich am Bildschirm arbeiten. PC's mit grafischen Benutzungsoberflächen, insbesondere nach de Beurteilung der Software-Ergonomie anhand des ISONORM-Fragebogens Übersicht: Experten schätzen, daß 80 Prozent der in Deutschland benutzten Software nicht den Vorgaben der Bildschirmarbeitsverordnung zur Software-Ergonomie entspricht. Es gibt derzeit keine allgemein anerkannte Methodik zur Prüfung der Software-Ergonomie, aber ein Reihe von Verfahren Balzert, H. Software-Ergonomie, Tagung I (1983) des German Chapter of the ACM am 28. und 29.4.1983 in Nürnberg, Berichtband No. 14, Einführung Google Schola In genauerer Betrachtung ist die Software-Ergonomie die Anpassung der technischen Systeme von Software an menschliche Fähigkeiten. Die Technik soll also erfolgsorien- tiert für den Menschen optimiert werden, damit die Arbeitsleistung erleichtert wird und unkompliziert fortgeführt werden kann. Ziel von Software-Ergonomie ist es also, Ei- genschaften aus dem Dialog-System an physische und psychische Fähigkeiten des Menschen anzupassen. Daraus resultiert, dass sich die Gestaltung von. Egal ob App, SAP-System, Embedded-Device, Frontend einer Fertigungsstrecke oder VR/AR-Anwendungen - ergonomische Software trägt erheblich zur Vereinfachung der Arbeitsprozesse bei und verringert den Aufwand für Supportarbeiten. Softwarehersteller jeglicher Art müssen in Zukunft auf die Einhaltung der Richtlinien achten, denn bei der Auswahl des passenden Anbieters wird für ihre Kunden zunehmend die Ergonomie eine wichtige Rolle spielen

Software-Ergonomie / Zusammenfassung Haufe Personal

Eine neue Verordnung für Bildschirmarbeit verpflichtet Arbeitgeber, ihre DV-Systeme auf Software-Ergonomie hin zu prüfen. Welche Prinzipien müssen in der Arztpraxis beachtet werden? Jeder der. Ergo On­line. Er­go­no­mie und Ge­sund­heit. Soft­ware. Usabi­li­ty. Soft­ware­er­go­no­mie und die Ver­ord­nung als ge­setz­li­che Grund­lage Software-ergonomische Richtlinien Qualit atskriterien (EN ISO 9241-10:1995 1995) Weitere Qualit atsaspekte Fehler verringern Sicherheit erh ohen Zuverl assigkeit erh ohen Lernanforderungen verringern Wartbarkeit verbessern Wirksamkeit erh ohen Produktivit at erh ohen Arbeitsumgebung verbessern Ermudung verringern Langeweile und Eint onigkeit verringer

KomNet - Welche Prüfkriterien bezüglich Software-Ergonomie

Die interne Qualität spiegelt die Sichtweise des Softwareentwicklers auf das Produkt wieder, der typischerweise an internen Merkmalen der Software wie bspw. hoher Wartbarkeit und leichter Portierbarkeit interessiert ist. Die externe Qualität bezeichnet dagegen die Sichtweise eines Endbenutzers auf Softwareprodukt, der mittels Ausführung beobachtbare Eigenschaften wie bspw. die Benutzbarkeit in den Vordergrund stellt. Es wird davon ausgegangen, dass die interne Qualität die externen. Man kann Software-Ergonomie als die Benutzerfreundlichkeit von Computerprogrammen bezeichnen. Die Software sollte leicht verständlich und schnell benutzbar sein. Ein entscheidendes Merkmal von Software ist Ihre Usability (Gebrauchstauglichkeit). Eine Software besitzt eine gute Usability, wenn der Nutzer sich zügig darin zurechtfindet und einfach seine Ziele erreichen kann. Durch die. Software-Ergonomie ist ein wichtiges Thema für alle, die täglich mit Bildschirmgeräten arbei-ten, sei es am PC, am Laptop, an der Computerkasse oder mit mobilen Geräten zur Datener-fassung und Dateneingabe. Die Software bestimmt wie leicht, schnell und entspannt man da-mit arbeiten kann. Grafische Benutzungsoberflächen, wie der Windows-Standard, haben die Bedienung der Programme sehr. 1 Zweck. Um nützliche und dennoch preiswerte Programme und Anwendungen erstellen zu können, sollte man eine Reihe von Programmierprinzipien beachten.. Bevor die Programmierprinzipien näher beschrieben werden können, werden zunächst die Ziele genauer spezifiziert, die mit diesen Prinzipien erreicht werden sollen Software-Ergonomie - Psychologie / Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft - Hausarbeit 2006 - ebook 0,- € - Hausarbeiten.d

Software-Ergonomie, Gestaltungsgrundsätze und Normen

ISO/IEC 9126 - Wikipedi

software ergonomie benutzungsschnittstelle definition: unter benutzerschnittstelle werden alle komponenten und aspekte eines systems verstanden, mit dene Durch ergonomische Software lässt sich die Unfallgefährdung senken. Eine unergonomische Gestaltung, z. B. durch komplexe Menüstrukturen, eine unübersichtliche oder unverständliche Dialogführung kann dagegen Fehlreaktionen und Fehlentscheidungen hervorrufen, die in Produktionsabläufen weitgehende Auswirkungen auf das Arbeitsergebnis und die Unfallgefährdung haben können Bullinger, H.J.; Raether, C.; Fähnrich, H.P.; Kärchner, M. Software-Ergonomie im Produktionsbereich - dargestellt am Beispiel der Analyse und Gestaltung von Programmiersystemen für Werkzeugmaschinen. Vortrag zur Tagung III, Software-Ergonomie vom 24. und 25.9.1985 in Stuttgart. Veröffentlicht im German Chapter of the ACM, Berichtsband Nr. 2 Software-Ergonomie. Seit die ersten mechanischen Webstühle menschliche Arbeit unterstützen oder ersetzen, werden immer mehr Maschinen in der Arbeitswelt eingesetzt. Bis vor einigen Jahrzehnten wurden nur mechanische Tätigkeiten von Maschinen durchgeführt, seitdem übernehmen Computer immer mehr auch das Planen, Steuern, Verwalten und Berechnen. Bei dem Einsatz von Maschinen herrschte lange. Software-Ergonomie (= S.) [engl. software ergonomics], [AO, MD], S. ist ein interdisziplinär angelegtes Spezialgebiet der Ergonomie, an dem im Wesentlichen Informatik und Arbeitswissenschaft einschließlich Ps. beteiligt sind. I. w. S. richtet sich die S. auf die menschengerechte Gestaltung der Interaktion zw. Mensch und Computer unter Berücksichtigung von Nutzer- und Aufgabencharakteristika

Software-Ergonomie beinhaltet neben der Benutzerorientierung auch die Aufgabenorientierung. Dabei müssen Organisationsstrukturen, Arbeitsabläufe, Firmenstandards und Unternehmenskulturen berücksichtigt werden. Nur unter der Berücksichtigung dieser Aspekte kann das Arbeitsmittel Software ergonomisch und produktiv nutzbar sein. Wahrnehmen und Finden von Informationen . Bei unergonomisch. Ergonomische Software mindert psychische und physische Belastungen Software-Mängel führen zu überhöhten Einarbeitungsaufwänden, Ineffizienz bei der Nutzung, Zeitverlusten und Fehlern. Unzureichende Software kann nicht zufriedenstellend genutzt werden, sie hat im Arbeitsalltag erhöhte geistige Anstrengung, Ärger, Frustration, Stress zu

Was bedeutet Software-Ergonomie? Software-Ergonomie bedeutet eine leicht verständliche und schnell benutzbare Software zu entwickeln. Sie ist ein Teil der Mensch-Computer-Interaktion. Software-Ergonomie im eigentlichen Sinne heißt die Softwarenutzung an Arbeitsplätzen für den Menschen optimal zu gestalten. Die Interaktion mit Computern wird unter den verschiedensten Gesichtspunkten betrachtet und es wird versucht die bestmöglichste Arbeitsweise mit Computern und der entsprechenden. Software-Ergonomie ist für die Praxis nicht hinreichend genau definiert. Ihre Ziele bleiben häufig diffus. Daher fällt es Praktikern oft schwer, ihre Ziele umzusetzen. Dieses Kapitel bietet eine präzise Definition und leitet daraus unterschiedliche Ziele für betriebliche Umsetzung ab. Software-Ergonomie ist sehr eng mit dem Arbeitsschutz verbunden. Da aber Software-Entwickler nicht. SOFTWARE-ERGONOMIE Er kann Aussagen dazu erlauben, wie gut oder schlecht das beurteilte Produkt insgesamt zu bedienen ist, im Vergleich mit einem anderen Programm zu bedienen ist, oder von unterschiedlichen Benutzergruppen beurteilt wird, wie gut oder schlecht einzelne Kriterien der Software-Ergonomie erfüllt werden

Software ist also für die Arbeitsproduktivität, die Zufriedenheit und die Gesundheit der nutzenden Personen wesentlich. Wenn Software funktionell gestaltet ist, kann sie leicht und schnell von den nutzenden Personen richtig ein- gestellt werden. Die folgenden Tipps und Infos helfen, die Software funktionell zu gestalten und sie richtig einzustellen. Sie richten sich an Benutzerinnen und. Die Probleme der Software-Ergonomie standen dabei nur am Rande der Betrachtungen, da zwar der Wille für eine Integration vorhanden war, die operablen Instrumente für eine detaillierte Formulierung aber (gemäß dem allgemeinen Stand der Erkenntnisse) weitgehend fehlt. Um es gleich vorwegzunehmen: Von Software-Ergonomie im Sinne von unkomplizierter Benutzerführung kann man bei weitem noch. Der Software-Ergonomie geht es um eine Optimierung des Zusammenspiels aller Komponenten, die die Arbeitssituation von Computerbenutzern bestimmen: Mensch, Aufgabe, Technik und organisatorischer Rahmen. Sie beschrankt sich ausdrucklich nicht - wie oft falschlich angenommen - auf die Behandlung der Prasentationsasp ekte interaktiver Software.\ Eine umfassende Empfehlung zur barrierefreien Gestaltung von Software ist in den Leitlinien der ISO 9241 Teil 171 abgebildet. Für die Anwendung dieser Richtlinien genügt jedoch nicht allein das Dokument selbst, weitere ISO-Richtlinien - insbesondere aus der Reihe 9241 Ergonomie der Mensch-System-Interaktion sind erforderlich. Die Leitlinien für Zugänglichkeit von Software zitieren an verschiedenen Stellen die folgenden Dokumente und setzen deren Kenntnis voraus

Software-Ergonomie • Definition Gabler Wirtschaftslexiko

  1. Ich habe jeden Tag mit Software zu tun. Sei es das ich selber welche in meiner Freizeit entwickel, Snippets für das Studium schreibe oder in meinem Hauptberuf Software Produkte bei Kunden plane und einführe. Im Zuge dessen habe ich mich mal etwas mit Software Ergonomie auseinander gesetzt. Meine Ergebnisse will ich hier einmal vorstellen. Ziele der Software Ergonomie Bei der Software Ergonom.
  2. Ein wichtiger und schwieriger Teil der Aufgaben eines Ergonomie-Experten für klassische empirische Usability-Tests besteht in der Rekrutierung von Probanden, die der Zufallsstichprobe aus der Gesamtpopulation entsprechen. Oft lautet die Auswahl Grundgesamtheit: alle potentiellen Nutzer. Dann sollten Sie auch einen Neuling (DAU - Dümmster anzunehmender User) mit aufnehmen, als so genannten Härtetest für die Ergonomie des Internet-Auftrittes. Vor allem die erforderliche (finanzielle.
  3. Herrmann T., Just K. (1994) Anpaßbarkeit und Aushandelbarkeit als Brücke von der Software-Ergonomie zur Organisationsentwicklung. In: Hasenkamp U. (eds) Einführung von CSCW-Systemen in Organisationen. Vieweg+Teubner Verlag. https://doi.org/10.1007/978-3-322-83953-4_6. DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-83953-4_6; Publisher Name Vieweg+Teubner Verla
  4. Was ist Hardwareergonomie. Hardware-Ergonomiestellt die Prinzipien und Hilfsmittel zur Verfügung, um die zu einem EDV-System gehörenden technischen Artefakte an den Menschen anzupassen. Im Einzelnen geht es um die Gestaltung der Ein- und Ausgabegeräte und um die hardwaremäßigen Schnittstellen zwischen Mensch und EDV-System. Geht es um die generelle.
  5. us AnpajJbarkeit.
  6. Im letzten Teil der Serie zur Wartbarkeit von Software haben wir uns mit verschiedenen Kriterien beschäftigt, die einen Einfluss auf die Code-Qualität haben und gezeigt, mit welchen Werkzeugen und Prozessen diese während der Entwicklung gemessen und überprüft werden können. Außerdem haben wir dargestellt, welche Prozesse im Entwicklungsprojekt werkzeuggestützt automatisiert werden.
  7. Die Software-Ergonomie ist aus der Einsicht entstanden, dass aus den vielfäl-tigen Gestaltungsmöglichkeiten, die moderne Technologien bereithalten, stets Systeme entwickelt werden müssen, die menschlichen Bedürfnissen und An-forderungen entsprechen. Neben Fragen der technischen Leistungsfähigkeit und Perfektion stellt die Anpassung von Computersystemen an den sie benut-zenden Menschen ei

Die Software-Ergonomie stützt sich dabei auf Erkenntnisse, die aus der Medizin, Psychologie und den Arbeitswissenschaften stammen und sich mit der menschlichen Informationsaufnahme (Aufmerksamkeit, Wahrnehmung) und Informationsverarbeitung auseinandersetzen. Als nutzbare Ergebnisse der Software-Ergonomie entstehen Normen (nationale und internationale Standards, z. B. DIN EN ISO 9241), Empfehlungen, Designregeln und Tools (Software-Bausteine und Entwicklungswerkzeuge). Grundsätze der. M.Duffner: Software-Ergonomie 46 Psychische Entscheidungsstarrheit Wenn ein Mensch eine Entscheidung getroffen hat, so ist zu beobachten, dass diese Entscheidung für die Zeitdauer von 0,2-0,3 sec beibehalten wird. Man nennt dieses zeitliche Phänomen auch Psychological Refractory Period (PRP). Bei Zeigehandlungen, die im Bereich von Sekundenbruchteilen ausgeführt werden sollen, ist PRP als. R. Oppermann: Software-Ergonomie-Einführung Software-ergonomische Evaluation • Gründe • Fragestellungen • Methoden R. Oppermann: Software-Ergonomie-Einführung Objekt und Ziel einer Evaluation: • Vor der Realisierung: Systementwurf Ziel: Anregungen zur Gestaltung Abgleich mit dem Stand der Kunst • Während der Realisierung: Prototyp Ziel: empirische Erprobung und grundsätzliche. software-ergonomische Qualität der unter-suchten Software. In der Tabelle unten ist exemplarisch und in vereinfachter Form das Ergebnis einer solchen Befragung gezeigt, bei der zwölf Software-Produkte auf einmal zur Beurteilung kamen. Wie der Tabelle zu entnehmen ist, erreichten drei der zwölf Programme nicht den empfohle- nen Mindestwert von +1: Augen- bzw. die Blickbewegungen exakt.

Einführung in Wartbarkeit · Jens Oliver Meier

Software-Ergonomie ist die Wissenschaft von der benutzer- und anwendungsgerechten Gestaltung der Mensch-Computer-Schnittstelle. Betrachtungen und Empfehlungen der Software-Ergonomie müssen eine Vielzahl wissenschaftlicher Disziplinen einbeziehen, insbesondere Physiologie, Psychologie, Arbeitswissenschaften und Informatik. Trotz des hohen Stellenwerts computerbasierter Werkzeuge verfügen ihre Entwickler nur selten über das notwendige ergonomische Hintergrundwissen. Dieses Buch ist eine. Software-Ergonomie '97 von Rüdiger Liskowsky, Boris M. Velichkovsky, Wolfgang Wünschmann (ISBN 978-3-519-02690-7) bestellen. Schnelle Lieferung, auch auf Rechnung - lehmanns.d

Metriken, Struktur und Wartbarkeit von Software. Eine Softwaremetrik, oder auch kurz Metrik genannt, versucht Programmcode und Software allgemein mit Hilfe einer Maßzahl messbar und vergleichbar zu machen. Dabei können viele unterschiedliche Aspekte von Software im Vordergrund der Messung stehen, wie Umfang, Aufwand, Komplexität oder Qualität. Durch die mathematische Abbildung einer. Die Software-Ergonomie ist ein Teilgebiet der Ergonomie, die allgemein die Anpassung von technischen Maschinen, Geräten und Equipment an den Menschen formuliert. Die Bedeutung des Wortes Ergonomie leitet sich aus dem Griechischen für ergon, was für Werk oder Arbeit steht und nomos, was für Regel oder Gesetz steht, ab. Aufgrund des heutigen Stellenwertes in der Softwareentwicklung hat sich. E 20 Software-Ergonomie. Evaluierungsheft (341.9 KB) ZURÜCK. TOP . Allgemeine Unfallversicherungsanstalt. 1200 Wien, Adalbert-Stifter-Straße 65 +43 5 93 93-20000 +43 5 93 93-20606 kontakt@auva.at. SV-TRÄGER. SV-PARTNER. Kontakt; Impressum; Presse; AUVA-Karriere; Datenschutz; Erklärung zur Barrierefreiheit; Hilfe ${c_name} ${description} Ja, ich bin einverstanden Nein, individuelle.

Was bedeutet der Begriff Software-Ergonomie

  1. Software-Ergonomie ist die Wissenschaft, die sich mit einer menschengerechten und benutzungsfreundlichen Gestaltung von Computer-Programmsystemen im Rahmen computergestützter Arbeit befaßt. Ergonomie verwendet wissenschaftliche Erkenntnisse, um Arbeitsaufgaben, Arbeitsumgebungen und Produkte an die physischen und mentalen Fähigkeiten sowie die Grenzen des Menschen anzupassen, so eine.
  2. Wartbarkeit Der Zweck besteht darin, Fehler und Mängel zu isolieren und zu beseitigen oder das System an neue Anforderungen anzupassen, so dass es in einer veränderten Umgebung funktioniert Zuletzt aktualisiert am 18.12.201
  3. 42 Dienstleister & Hersteller für Software für Ergonomie Schnell recherchiert Direkt kontaktiert Auf der führenden B2B-Plattform Jetzt Firmen finden
  4. Die Software-Ergonomie ist mittlerweile ein wichtiges Thema, da die Automatisierung immer mehr zunimmt und in immer mehr Berufen Computerarbeit notwendig ist. Software muss zum Beispiel intuitiv gestaltet sein, damit in einem Notfall schnell und richtig reagiert werden kann. Ich als Informatik-Studentin, bin eher zufällig in einem Wahlpflichtmodul auf dieses Thema aufmerksam geworden und habe.
  5. Entwicklungs-Labor für benutzerfreundliche Software und Steuerungen. Vorstellung von Referenz-Projekten sowie Lexikon und umfangreiche Informationen über anwenderfreundliche Software [A-1160 Wien]. Software-Ergonomie in der Kategorie Software-Ergonomie

Software-Ergonomie — Grundlagen und Anwendung SpringerLin

  1. Wartbarkeit von Software - Teil 1: Dokumentation. Nach dem Ende eines Entwicklungsprojektes und dem erfolgreichen Go-Live der entwickelten Software ist deren Lebenszyklus noch lange nicht beendet. Im Gegenteil, nun muss sie sich im realen Einsatz bewähren. Da komplexe Softwareanwendungen nie ganz fehlerfrei sind, Software altert und sich Umstände und Anforderungen im Laufe des Lebenszyklus.
  2. Usability und Software-Ergonomie. Lernergebnisse. Bedeutung des Kontextes (Marktanforderungen, Stakeholder, Finanzierung), des Szenarios, der Zielgruppe (Personae), Erlernen wesentlicher Methoden für die Gestaltung ergonomischer Benutzungsoberflächen sowie deren Evaluation in Bezug auf Ergonomie und Usability, Die Studierenden sollen befähigt werden, neben der funktionalen.
  3. Freelancer ab dem 01.07.2015 zu 95% verfügbar, Vor-Ort-Einsatz bei Bedarf zu 20% möglich. Weitere Details im GULP Profil
  4. Studien, Training, Software, Revision) in allen Phasen des Projektzyklus und verwendet unterschiedliche technische Ansätze (z. B. Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Wartbarkeit und Sicherheitsstudien, Personalanalysen, industrielle, umweltrelevante und nukleare Risikoeinschätzung sowie Software-und Systemqualität)
  5. Software-Ergonomie in mittelständischen Softwarehäusern — eine Befragung auf der CeBIT' 96. Seiten 362-362. Hüttner, Jens. Vorschau Kapitel kaufen 26,70 € Das Verbandsinformationssystem ELVIRA. Seiten 363-363. Krause, Jürgen (et al.) Vorschau Kapitel kaufen 26,70 € InterBook-S — Ein multimediales und interaktives Lernprogramm für das Feldbussystem InterBus-S. Seiten 364-364.
  6. Der Arbeitsschutz regelt die Einbeziehung der Software-Ergonomie umfassend. Seit 1996 existieren Vorschriften in der Bildschirmarbeitsverordnung. Zudem existiert ein umfangreiches Normenwerk, das in diesem Kapitel auch erläutert wird. Schrift stellt das Werkzeug für den größten Teil der Kommunikation mit dem Computer dar. Schriftzeichen werden in einfachen Masken, Texten, Tabellen u.ä. benutzt. Dieses Kapitel erläutert Probleme mit der Schrift auf dem Monitor

Software-Ergonomie, sondern es geht um das planmäßige Entwickeln von Benutzeranforderungen und das Integrieren in Software-Entwicklungsprojekte (Usability Engineering). Festzuhalten bleibt, dass Usability Engineering ein Vorge-hen ist, mit dem Ziel, Benutzererfahrungen in die Entwick-lung von Produkten und Systemen einzubringen Die Wartbarkeit (englisch maintainability, supportability oder serviceability) von Software ist ein Kriterium bei der Entwicklung von Software und zeigt an, mit welcher Energie und welchem Erfolg Änderungen in einem Systemzusammenhang von Applikationen durchgeführt werden können.. Wartbarkeit ist umso wichtiger je größer die geplante Verwendungsdauer der Software is Software-Ergonomie besteht aus Informatik und aus Psychologie. Die Informatik ist für die optimale Umsetzung ergonomischer Gestaltungsempfehlungen auf programmtechnischer Ebene zuständig. Die Möglichkeiten, Farben einzustellen oder Eingabefelder mit einem bestimmten benutzerfreundlichen Dialog zu versehen, muß letztlich vom Entwickler realisierbar sein. Die Psychologie gibt darüber Auskunft, wie das Verhalten des Benutzers vor dem Bildschirm mit seinen Erwartungen und Vorstellungen.

Startseite Computer und Kommunikation Software-Ergonomie am Arbeitsplatz 08.01.2000 Software-Ergonomie am Arbeitsplatz Der TÜV Rheinland nahm Office 2000 unter die Lup Software-Ergonomie strebt die bestmögliche Anpassung der Benutzerschnittstelle und der funktionellen Eigenschaften von Softwarebestandteilen an die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Benutzer an. Mit Benutzerschnittstelle ist in diesem Zusammenhang alles gemeint, was bei der Benutzung einer Softwarekomponente für den Benutzer als Teil dieser Komponente zu sehen ist. Bei­ spiele sind. Software-Ergonomie und Usability Engineering helfen Ihnen, die Gestaltung Ihrer Produkte zu optimieren

Software-Ergonomie - Hausarbeiten

Software-Ergonomie. Software-Ergonomie. Computerreport der Neuen Juristischen Wochenschrift 1/1996, 23 Beitrag von Dr. Siegfried H. Streitz: Software-Ergonomie München: C.H. Beck 1996. SHP 2018-07-17T09:40:06+01:00. Ähnliche Beiträge. 31. Fachanwaltslehrgang Informationstechnologierecht 31. Fachanwaltslehrgang Informationstechnologierecht . Von FAIT zu VAIT Von FAIT zu VAIT . Compliance, IT. 2 Die Definitionsphase Software-Ergonomie (Dialoggestaltung 2) [stark gekürzt: Nur Grundsätze] Prof. Dr. Helmut Balzert Lehrstuhl für Software-Technik Ruhr-Universität Bochum. © Helmut Balzert 2001. I SW T -Dief n osph al ggestaltung 2. LE 18 2. 2.22.9 Gestaltungskriterien für den Dialog. EN ISO 9241-10 »Grundsätze der Dialoggestaltung« Software-Ergonomie und Usability Engineering Anforderungsanalyse Sie umfasst das Sammeln, Dokumentieren, Überprüfen und Verfolgen von Anforderungen (Requirements) für ein zu erstellendes Produkt

Ergonomie: Was eine Arbeitsplatzsoftware leisten muss

Software-Ergonomie — (Abk. SE, v. griech.: ergon = Werk, (Mühe, Arbeit) + nomos = Lehre, Gesetz, Regel / engl.: Usability Engineering) ist die Arbeit hin zu leicht verständlicher und schnell benutzbarer Software unter den gebotenen technischen Möglichkeiten und Deutsch Wikipedia. Software-Ergonomie — 1. Begriff: Die Eigenschaft eines Softwareprodukts, ergonomisch (⇡ Ergonomie) gestaltet zu sein. 2. Ziel der S. E. ist es, Softwareprodukte entsprechend den Bedürfnissen. Auch wenn der Kopf der Seite es nahelegt, eine Unterscheidung von Usability Engineering und Software Ergonomie macht keinen Sinn. Beide behandeln das selbe Problem, nämlich die Gebrauchstauglichkeit (Benutzerfreundlichkeit) von (Computer-)Programmen. Diese Unterscheidung findet sich auf den deutschen Webseiten wieder, aber mehr zur Differenzierung von Theorie und Praxis. Während Universitäten und Hochschulen stärker an der Software Ergonomie oder der Arbeitsinformatik hängen, wird bei. In der Software Ergonomie geht es vor allem darum, dass die Schnittstelle zwischen den Programmen und dem Menschen bestmöglich gestaltet ist. Es fließen aus sehr vielen Bereichen (wie beispielsweise der Arbeitspsychologie) Erkenntnisse ein. Die Software Ergonomie hört sich auf den ersten Blick sehr kompliziert an. Um alles auf den Alltag herunter zu brechen, haben wir für dich ein paar praktische Beispiele, was alles unter die Software Ergonomie fällt Usability und Software-Ergonomie 8 Zugewinn an Zutrauen und Sicherheit, weil Benutzer sich selbst als Initiato-ren aller Aktionen sehen können und das Systemverhalten vorhersehbar ist. • Nachteile Platzverbrauch visueller Darstellungen; Hoher Extra-Aufwand für passende Visualisierungen; Verschwimmende Grenzen von Metaphern können zu falschen mentalen Modellen und Fehlhandlungen führen.

Software-Ergonomie ’99 | SpringerLink

Software-Ergonomie - Schwachstellen im Programm ausmerze

Eine kurze Geschichte der Software-Ergonomie Pioniertaten der Mensch-Computer-Interaktion von Horst Oberquelle, Hartmut Obendorf und Matthias Müller-Prove Arbeitsbereich Angewandte und Sozialorientierte Informatik der Universität Hamburg As We May Think Im Jahre 1945 veröffentlicht Vannevar Bush den Artikel As We May Think. Er beschreibt darin ein fiktives System namens Memex, das heute als. Die Software-Ergonomie ist eine Teildisziplin der Ergonomie, die sich mit den Auswirkungen der Benutzerschnittstelle auf den Menschen beschäftigen [vgl. (Wandmacher, 1993)]. Sie ist beeinflusst durch Erkenntnisse von verschiedenen Fachgebieten, wie Psychologie, Informatik, Pädagogik, Anthropologie und Linguistik. Das Wort Software-Ergonomie ist aufgrund zahlreicher Bezeichnungen oftmals.

Qualitätssteigerung in der Software Entwicklun

Wartbarkeit (Software) Die Wartbarkeit (engl. = maintainability od. serviceability) von Software ist ein Kriterium bei der Entwicklung von Software und zeigt an, mit welcher Energie und welchem Erfolg Änderungen in einem Systemzusammenhang von Applikationen durchgeführt werden können. je größer die geplante Verwendungsdauer der Software ist Ausarbeitung von Markus Müller und Jürgen Fackelmayer, Solution for All. Einführung in die Software Ergonomie in der Kategorie Software-Ergonomie

Software-Ergonomie (zur Wortherkunft siehe Software und Ergonomie) ist die Arbeit hin zu leicht verständlicher und schnell benutzbarer Software unter den gebotenen technischen Möglichkeiten und unter der Einhaltung definierter bzw. empirisch entstandener Standards und Styleguides.Die Software-Ergonomie ist ein Teilgebiet der Mensch-Computer-Interaktion, und ihr Ergebnis ist die. Die Wartbarkeit von Software kann meiner Meinung nach enorm verbessert werden, wenn man ein Projekt gemäss dem LEGO Modell in kleine, spezialisierte Module unterteilt. Auf Modulebene sollte man stets Integration/Operation trennen. Auf Projektebene ist das Projekt die Integration und das Modul die Operation

Software-Wartbarkeit trotz Erosio

Eine kontinuierliche softwareergonomische Begleitung schafft Abhilfe und verhindert frühzeitig teure Fehlentwicklungen. Der CHAOS-Report zu Erfolgsfaktoren von IT-Projekten zeigt in diesem Kontext die Relevanz der Nutzerzentrierung. Maßstab für Software-Ergonomie nach DIN EN ISO 9241-110 -Aufgabenangemessenheit - Selbstbeschreibungsfähigkeit -. Ergonomisch gestaltete Hardware kann die Arbeit effektivieren, erleichtern, erträglicher machen und Belastungen und Gefährdungen reduzieren. Wird andererseits gegen ergonomische Grundsätze verstoßen, können gesundheitliche Beeinträchtigungen und Schäden entstehen. Diese lassen sich oft einzelnen Organen und Körperbereichen zuordnen (Belastung und Schädigung der Augen, Schäden an Handgelenken und Sehnen, Rückenschmerzen), äußern sich aber häufig auch allgemeine Beeinträchtigung. Die Methode liefert wertvolle Einblicken für die spätere Optimierung der Software. Wir unterstützen Sie mit folgenden Leistungen: Small Usability-Tests (geeignet z. B. für Open-Data-Plattformen & Bürgerportale) Usability-Tests & Experten-Analyse (geeignet für Pilotierung mit künftigen Anwendern z. B. E-Akte & Fachverfahren) Datenvisualisierung: Projektbegleitung mit Hilfe eines Usabili Eine ergonomische Bewertung setzt die Kenntnis der zu beurteilenden Tätigkeit voraus. Grundlage einer ergonomischen Gestaltung ist daher die Kräftegenaue Analyse der Arbeitsaufgabe, die Bestimmung der relevanten Beschäftigtengruppe mit ihren individuellen Leistungsvoraussetzungen un Nachdem wir uns im ersten Teil der Reihe Wartbarkeit von Software mit der Dokumentation beschäftigt haben, wollen wir nun in Teil 2 näher auf die Tests eingehen. Dazu beschäftigen wir uns mit den unterschiedlichen Testarten, mit Automatisierung und Testumgebungen und verdeutlichen die Notwendigkeit einer hohen Testabdeckung. Einleitung. Das Wartungs-Team wird die Aufgabe haben, vom.

Software-Ergonomie ist die Wissenschaft von der benutzer- und anwendungsgerechten Gestaltung der Mensch-Computer-Schnittstelle. Betrachtungen und Empfehlungen der Software-Ergonomie müssen eine Vielzahl wissenschaftlicher Disziplinen einbeziehen, insbesondere Physiologie, Psychologie, Arbeitswissenschaften und Informatik Dabei lassen wir uns leiten von der Grundidee der Ergonomie: Die Arbeitsbedingungen werden an den Menschen angepasst, nicht umgekehrt (Human-centered Design). Im Zentrum unserer Arbeit steht das menschliche Denken und Handeln und damit die formellen und informellen Arbeitsprozesse und -strukturen (Human Factors). Ob es sich um eine Bedienkonsole, einen Leitstand oder um inter-organisationale. Unsere Software PROCESS HR bietet die Möglichkeit, sowohl gängige als auch komplexe Schichten bzw. Schichtraster abzubilden. Sie können die Schichten selber definieren, um die individuellen Bestandteile ihrer Schichtplanung mit einzubringen. Dabei können ebenfalls ergonomische Aspekte berücksichtigt und in das System eingepflegt werden

Software-Ergonomie - Enzyklopaedie der Wirtschaftsinformati

Skills: Navision 3.7, SQL-Server, Software- Ergonomie. 01/04 bis 04/04 Kunde: Papierfabrik Dresden. Inhalt des Projektes: Integration von MS Office in Navision Financials (Word, Excel und Access); Aufgabe im Projekt: Analyse, Entwurf, Implementierung, Test. Skills: Navision 3.1, 3.6, Software- Ergonomie. Seit 02/04 Kunde: Zellstoff Stenda Software-Ergonomie kombiniert Wissen aus den Fachbereichen Informatik, Psychologie, Arbeitswissenschaft und Design. Im Zentrum steht die Forschung und Umsetzung von Erkenntnissen rund um die Punkte menschliche Wahrnehmung, Informationsverarbeitung und menschliches Lernen unter Einbezug von Erwartungshaltungen und Gewohnheiten. Ziel ist es, Software-Entwickler durch die Regeln der Software. Web-Usability - Tag 9 - 28.11.2013 Software-Ergonomie - Gestaltungsgrundsätze Ziel der Software-Ergonomie ist die Anpassung der Eigenschaften eines Dialogsystems an die psychischen Eigenschaften der damit arbeitenden Menschen. Wichtig ist dabei die Art und Weise menschlicher Informationsverarbeitung wie Kurzzeitgedächnis, Metaphern, -Farbwahrnehmung, dieAufgaben der Benutzer/Benutzerin.

Die hier vorgestellte schriftliche Befragung war Teil eines software-ergonomischen Bera- tungsprojekts zur Gestaltung eines web-basierten lnformationssystem zur Gesundheitsbe- richterstattung des Bundes (IS-GBE) [4-6]. Ein großer Teil der schriftlichen Befragung (79 von 97 Personen) fand auf dem Forschungsforum '97 (Messe Leipzig, 16. - 20.9.1997) im Rahmen einer Präsentation des IS. Nur so kann eine einfache und intuitive Bedienbarkeit der Software erzielt werden. Gleichzeitig ist es auch der Schlüssel zu einer hohen Benutzerakzeptanz ebenso wie zu effizienter Kommunikation. Aus diesen Gründen verfügt vitero über eine einzigartige, patentierte Ergonomie sowie über vielfältige Kollaborations- und Moderationswerkzeuge - passend für jedes Setting Ziel der Software-Ergonomie ist die Anpassung der Eigenschaften eines Dialogsystems an die psychischen und physischen Eigenschaften der damit arbeitenden Beschäftigten. Der Arbeitgeber hat den Beschäftigten Angebotsuntersuchungen (hier: G37-Bildschirmtauglichkeit) als Erstuntersuchung und anschließend als Nachuntersuchung in regelmäßigen Abständen aktiv anzubieten. Es sind regelmäßig.

software ergonomie Kurse - Das intelligente Bildungsportal, das es Ihnen erlaubt, jegliche Art von Aus- und Weiterbildung zum Thema Kurse software ergonomie zu finden, ob als Präsenzveranstaltung, als Fernunterricht, als individuelles Coaching oder online Software-Ergonomie '97 Usability Engineering. Integration von Mensch-Computer-Interaktion und Software-Entwicklung Berichte des German Chapter of the ACM, Band 49 Rüdiger Liskowsky, Boris M. Velichkovsky, Wolfgang Wünschmann 1997, 270 S., 370S. 244 mm, Softcover Vieweg+Teubner ISBN 978-3-519-02690-7 Inhalt Bedingt durch die enorm gewachsene und weiter zunehmende Menge von Produkten, die.

Software-Ergonomie Tag4

Downloads zu Software ergonomie - Skript, Mitschrift, Protokoll, Klausur etc. für ein leichteres Studium kostenlos herunterladen. - Seite 1 - Seite 1 « Alle Mitschriften & Skript Software-Ergonomie. Tag - Software-Ergonomie. Schwachstellen im Programm ausmerzen. Software-Ergonomie. Kennen Sie das? Immer wenn Sie bei einem Computerprogramm eine bestimmte Funktion aufrufen, hängt sich Ihr Rechner auf. Und Sie denken: Warum kann das... Anzeige. Gewinnspiel. Newsletter. Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren . Meistgelesen. Am 7. Tag sollst du ruhen? Arbeit versus. Software-ergonomische Aspekte der Studierumgebung blinder Menschen - Deutscher Bildungsserver Das Buch beschreibt die an der Technischen Universität Dresden entwickelten Konzepte und Verfahren zur Verbesserung von Internet-basierten Informationsangeboten für blinde Menschen. Im Vordergrund steht dabei die Nutzung moderner Informationstechnologien im Hochschulstudium, insbesondere die.

Software-Ergonomie Tag1
  • Pauschalreise Corona.
  • Pool special telefonnummer.
  • Dänische Schauspieler männlich.
  • Russian martial arts.
  • SBK Haar.
  • Relative und absolute Bewegung.
  • Lissabon alternativ shoppen.
  • Freelance Texter Schweiz.
  • Automatische Vertragsverlängerung um 12 Monate zulässig.
  • Rüden beruhigen Läufigkeit.
  • Homebridge Hue Tradfri.
  • Taifun Saudel.
  • Polidor Camping Park.
  • Arduino Weboberfläche.
  • Freie Liebe 68er.
  • Nostale pser.
  • A. lange & söhne zeitwerk.
  • Omega Diver 300M Professional.
  • AKH Termin vereinbaren.
  • Panasonic KX DT521 Uhrzeit einstellen.
  • Schulvertrag Freie Schule.
  • Become Englisch.
  • Pony verstecken.
  • Foyer Autokredit.
  • Mixer Set Test.
  • The Murders in the Rue Morgue pdf.
  • Zu meinen Händen schicken.
  • Junghans MEGA Solar Bedienungsanleitung.
  • Unitymedia Sperrfilter.
  • Medizinische Rehabilitation Psychotherapie.
  • Medjool Datteln Jumbo.
  • Scheidung Versicherung.
  • Michelstadt aktuell.
  • Ferienhaus Allgäu Alleinlage.
  • Hudson Bay New York.
  • Scheinwerfer einstellen Dekra.
  • Exchange Online whitelist.
  • Divergent Deutsch.
  • Flender Bocholt adresse.
  • Zanderfilet Soße.
  • AKH Termin vereinbaren.